CSS Versicherung Hoch-Ybrig Renault Stöckli Ski

Zürcher Skiverband

< Zurück

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen für Touren im Hochgebirge. Der Schwerpunkt liegt auf der Gletscher- und Firnausbildung.
Am ersten Tag erlernen wir die Technik, am zweiten Tag wenden wir diese auf einer einfachen, aber sehr schönen Hochtour an.

- Technik in Schnee und Eis: Zu Fuss im Aufstieg und Abstieg.
- Steigeisentechnik mit Frontzacken, Allzacken (Antistollplatten obligatorisch)
- Pickeltechnik als Stützpickel und Ankertechnik
- Stufen: Ritzen, Stufen schlagen, Pickeltragarten
- Abrutschen im Firn / Stoppen eines Rutschers
- Gehen mit dem Seil auf dem Gletscher
- Gehen am kurzen Seil
- Fixpunkte und Verankerungen in Eis und Firn
- Halten von Stürzen in Eis und Firn
- Standplatzbau, Anbringen von Sicherungen im Schnee und Eis
- Spaltenbergung mittels Loser Rolle und Mannschaftszug
- Technik und Taktik am Gletscher
- Erste Hilfe
- Ausrüstung & Materialkunde
- Tourenauswahl, Planung, Risikomanagement
- Orientierung im Gelände mit der Karte, Routenbeschreibung etc.
- GPS, Höhenmesser, Kompass.
- Knotenausbildung, Anseilen, Sichern, Abseilen
- Bergbezogene Wetterkunde

Ziel: Ich kann leichte Hoch- und Klettertouren selbständig unternehmen und auf anspruchsvolle Touren sicher mitgehen.

Abfahrt: Je nach Wohnort, mit den ÖV oder PW Kaffeepause in Wassen um 9.00 Uhr (am Hauptplatz)


Treffpunkt: Fahrt ins Sustengebiet zum Parkplatz der Sustlihütte.
Samstag: Aufstieg zur Sustli Hütte und Materialdepot. Am Nachmittag Detailausbildung
und Theorien. Tourenvorbereitung und Nachtessen.
Sonntag: Hochtour auf den Grassen. Anwendung der Hochtourenausbildung in der
Praxis. Abstieg zur Hütte und Heimreise.
Kosten: Fahrspesen, Hütte mit HP. Bergführerkosten zu Lasten des ZSV

Ausrüstung:
Warme Kleider, Windjacke, Handschuhe, Kappe, ev. Sturmhose, Sonnenbrille, Sonnenschutz,
Bergschuhe, Pickel, Steigeisen angepasst auf Schuhe (mit Antistollplatte), Anseilgurt, 2
Schraubkarabiner, 2 Schnappkarabiner, 2 Reepschnüre Länge 2 bis 3 m oder länger, kurze
Reepschnur (für die Handschlaufe) Schirm, wenn es regnet.
Lunch und Getränke für Samstag und Sonntag
Falls vorhanden: Eisschrauben, Kompass, Höhenmeter, GPS, Karten 1:25‘000 Nr. 1192, 1212

Anreise: Organisiert Euch bitte untereinander

Kosten
Die Kurskosten für ZSV-Mitglieder übernimmt der ZSV.
Übernachtung mit Halbpension: ca. Fr. 70.-
Reisekosten zu Lasten der Teilnehmer


Anmeldetermin: Bis am 20. Mai 2017
Bei Fragen: Ich bin unter 079 213 23 58 erreichbar

Franz Zürcher